Montag, 10. Februar 2014

Unser Wochenende

Hallo ihr Lieben,

in der Kategorie "Unser Wochenende" möchte ich Euch zukünftig einen kleinen Einblick in unseren Familienalltag geben. Denn Wochenende heißt bei uns - Familienzeit! Wir versuchen diese immer so gut es geht zu nutzen, manchmal gammeln wir aber auch einfach nur rum oder erledigen hochwichtige Dinge:) Gefunden habe ich diese Idee bei Sophie von Valentinesdairy und ich fand sie so gut, dass ich mich einfach mal ganz dreist daran bediene. Allerdings soll es zukünftig auch die passenden Bilder dazu geben, nur leider hatte ich dieses Wochenende vergessen, meine Kamera zu laden. Daher der erste Post ohne Fotos, ich gelobe Besserung!

Also, los geht's!

Gesehen: am Sonntag Abend Inception - einer meiner absoluten Lieblingsfilme

Gehört: wie immer Radio beim Autofahren und wie immer bei jedem Lied lauthals mitgesungen

Gelesen: lesen kommt derzeit irgendwie zu kurz, auf meinem Kindle befindet sich aber noch ein kitschiger Nicolas Sparks Roman, der gelesen werden möchte

Getan: Freitag Nachmittag haben wir wie immer den Wochenendeinkauf erledigt. Außerdem saß ich abends an der Nähmaschine und habe für den Kleinen einer lieben Freundin eine Pumphose genäht. Als Dankeschön, dass wir sie Samstag begleiten durften.

Samstag waren wir nämlich beim Fußballspiel unserer Heimmannschaft. Besagte Freundin ist die Freundin des Kapitäns und somit saßen wir im VIP Bereich und konnten uns in der Halbzeitpause am Buffet den Bauch vollschlagen (also der Mann...ich hatte eine Wiener mit Brötchen). Theo saß vor Papas Brust in der Manduca und schaute immer von rechts nach links, je nachdem, wo die Leute lauter grölten. Die Torquote fiel beim 0:0 etwas mau aus, aber der Mann sagt, alleine wegen dem Essen hat es sich gelohnt:)

Sonntags wachten wir erst einmal total verdutzt auf. Es war 08.00 Uhr und Theo hatte sich seit 22:00 Uhr nicht mehr gemeldet! Normalerweise wacht er nachts alle 3-4 Stunden auf. Vormittags habe ich dann meiner derzeit akuten Nählust gefrönt. Dabei sind gleich mehrere Beanies für Theo von der Nadel gehüpft. Dieser hat fast den ganzen Sonntag verschlafen, da mein kleiner Gurkenhals arg verschnupft ist. Nachmittags haben wir dann einen riesigen Topf Kartoffeleintopf gekocht, von dem wir uns noch die ganze Woche ernähren können. Ich schmiss mich eine Runde in die Badewanne und abends schauten wir dann Inception. Wobei wir genau richtig ist - denn auch der kleine Mann wollte unbedingt mitgucken anstatt zu schlafen.

Gegessen: Eier in Senfsoße, Stadion-Wiener, Windbeutel und Kartoffelsuppe

Getrunken: viel Tee

Gedacht: Wieso geht diese blöde Erkältung nicht endlich mal weg?

Gefreut: Darüber, dass sich meine Freundin sehr über die selbstgenähte Hose gefreut hat. Über 8 Stunden Schlaf am Stück.

Geärgert: Dass in der neuen Wohnung noch kein DSL anliegt (erst 2015). Jetzt müssen wir wohl das extrem teure LTE nehmen und das nicht einmal mit Flatrate. Ich hoffe, ich bekomme hier dann noch alle Bilder hochgeladen.

Gewünscht: Endlich mal wieder in den Urlaub zu fahren. Aber dank Umzug wohl in weiter Ferne.

Gekauft: Stoffe bei Dawanda. Ein Ebook für einen Kapuzenpulli.

Gestaunt: Wie schnell sich eine Erkältung in der gesamten Familie ausbreiten kann.

Was habt Ihr so getrieben? Seid Ihr auch trotz fehlendem Winter krank?
Wir wünschen eine schöne Woche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen