Montag, 17. Februar 2014

Unser Wochenende

Und schon sind sie wieder rum, die schönsten zwei Tage der Woche. Der Mann ist wieder auf der Jagd (das Geld verdienen) und Theo und ich schmeißen den Haushalt *hust*. Ich plädiere ja immer noch für die 2:5 Woche. 2 Tage arbeiten, 5 Tage frei. Man wird ja wohl noch träumen dürfen:) Und hier kommt meine Zusammenfassung unseres Wochenendes!

Gesehen: Da Theo momentan abends so ewig wach ist, kommen wir einfach nicht zum Fernsehen. Samstag war etwas Schlag den Raab drin, aber selbst da habe ich nur die Hälfte mitbekommen. Den Kandidaten fand ich aber ziemlich lahm.

Gehört: Radio in der Badewanne

Gelesen: viele viele neue Blogs im Rahmen des Liebster Award

Getan: Da der Papa Freitag auf Dienstreise war und erst spät nach Hause kam, haben wir zu zweit die Sonne genossen und ein bisschen fürs Wochenende eingekauft.

Iiiih die Sonne blendet!
Außerdem machten wir einen Abstecher in den Stoffladen! Ich habe hier einige schöne Schnittmuster liegen, die ausprobiert werden wollen. Abends kam dann auch der Herzmann nach Hause und brachte diesen tollen Blumenstrauß mit. Happy Valentines Day!:)


Liebe!!
Samstag fuhren wir in die Stadt, um einige wichtige Dinge zu erledigen. Wir bummelten durch das Shoppingcenter und landeten durch Zufall bei der Coming Home Party unseres Eiskunstlaufpärchens für Sotschi. Leider kam mit dem Handy kein vernünftiges Foto zustande. Wir mampften dann noch einen ungesunden Burger und fuhren wieder nach Hause. Da es regnete, verbrachten wir den Rest des Tages zu Hause, kochten gemütlich und brachten die Wohnung etwas auf Vordermann. Außerdem skypten wir mit Theos Oma.


Shopping ist laaaangweilig
Sonntags regnete es ebenfalls, also nutzten wir die Zeit und packten schon einmal die ersten Kisten für unseren Umzug. Dabei landete so einiger Krims Krams im Müll. Ich kann mich ja immer so schlecht von Dingen trennen, der Mann dagegen ist vollkommen schmerzfrei. Theo unterstütze uns natürlich wieder tatkräftig. Nachmittags, während Theo schlief, surfte ich ein wenig durchs Web und bereitet ein paar Posts für den Blog vor. Außerdem bin ich derzeit auf der Suche nach Ideen für Theos Kinderzimmer, dazu wird es bald einen extra Post geben. Den Abend ließen wir gemütlich auf dem Sofa ausklingen.


Die ersten Karton sind gepackt
Ihr seht also, so spannend war es nicht, da das Wetter unsere eigentlichen Pläne etwas durchkreuzte. Aber gemütlich muss auch mal sein!

Gegessen: Penne Pomodore é spinaci, Burger, Bratwurst und Flammkuchen

Getrunken: heiße Schokolade, das Übliche

Gedacht: Wie süß mein Mann ist, dass er trotz Dienstreise und Stress an den Valentinstag gedacht hat.
Mit unseren ganzen Tassen könnten wir glatt ein Café eröffnen. 

Gefreut: Über die tollen Blumen von meinem Mann. Darüber, dass Theo ziemlich viel Spaß mit seinen neuen Stapelbechern hatte. Über die positive Resonanz auf meinen Blog.


Stapel-Theo
Geärgert: Ich hatte bei Stoffwelten einen super süßen Feincord mit Waldtieren bestellt. Geliefert wurde leider ein Feincord mit Blumen und Schmetterlingen. Nicht sonderlich geeignet für einen Bub. Ich hoffe, dass mein Stoff bald nachgeliefert wird.

Gewünscht: Theo möge doch bitte einmal vor 22:00 Uhr einschlafen. 

Gekauft: Babynahrung, Windeln, Stapelbecher

War das Wetter bei Euch auch so bescheiden? Und womit wurdet Ihr von Euren Liebsten zum Valentinstag überrascht?
Wir wünschen eine schöne Woche!:)


Rumalbern

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen