Samstag, 15. März 2014

38 Wochen Babyglück

Guten Abend liebe Leser!

Die letzten Tage war hier tote Hose, ich weiß. Das lag vor allem daran, dass der Herzmann Urlaub hatte und wir somit ganz viel Familienzeit genießen konnten. Donnerstag haben wir meinen 26. 21. Geburtstag gefeiert, Freitag hatte dann Theos Patenonkel Geburtstag und heute haben wir das schlechte Wetter genutzt und Ikea leer gekauft *hust*. Und so verging die Zeit wie im Flug, der Gurkenhals ist schon wieder eine Woche älter und wir steuern in großen Schritten auf den neunten Monatsgeburtstag zu! 

38 Wochen Baby sein:

Lieblingsbeschäftigung: 
- Theo quatscht uns nun den lieben langen Tag ein Ohr ab. Er scheint sich gerade sehr auf die Sprache zu konzentrieren, er plappert und plappert. Dabei entstehen dann "Wörter" wie "dada", "baba", "mama", "nene", "mamam" und so weiter. Ich liebe es einfach sein zartes Stimmchen zu hören!
- Durch die Lippen pusten ist auch gerade ziemlich cool, dabei spuckt man auch mal gerne anderen Leuten ins Gesicht oder Mama den Brei entgegen.

Das mag ich gar nicht: 
- Festgehalten werden. Besonders draußen beugt sich Theo immer wieder in Richtung Boden und will krabbeln. Auf dem Asphalt leider etwas ungünstig und dann wird lautstark protestiert. 
- Wenn Mama und Papa Abends nicht pünktlich zur Schlafenszeit zu Hause sind. Oje, die Heimfahrt gestaltete sich dann sehr "angenehm"...

Das ist neu: 
- Am Freitag hat der Gurkenhals das erste mal leicht gefremdelt. Erst saß er ganz zufrieden auf dem Schoß einer fremden "Omi", doch nach ein paar Minuten verzog sich plötzlich seine Unterlippe und er weinte bitterlich los. Bei Mama war dann aber schnell alles wieder gut.
- Theo isst jetzt eigentlich so gut wie alles mit vom Tisch. Vorausgesetzt, er kann es kauen. Heute gab es zum Beispiel Würstchen und Nudeln. Fand er sehr lecker!


38 Wochen Eltern sein:

Dafür fehlt die Zeit: Diese Woche mal für nichts, der Liebste hatte Urlaub!

Streit über: Ebenfalls nichts:) An Geburtstagen streitet man doch nicht;)

Der glücklichste Moment: Sohnemann schläft die Nacht zu Mamas Geburtstag durch und am Morgen gibt es dann direkt ein Geburtstagsküsschen <3

Nächte/Schlaf: Wechselhaft.

Darauf freuen wir uns: Auf das nächste Wochenende, es geht in die Heimat.

Das macht Mama und Papa glücklich: Mama das Wetter und die Familienzeit, Papa dass er einfach mal ein paar Tage ausspannen konnte.

Nächste Woche geht es dann an dieser Stelle weiter mit neuen Posts (u.a. ein komplett selbstgenähtes OOTD!), versprochen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen