Mittwoch, 19. März 2014

Outfit of the day - Die Yellow Sky

Jaa, Ihr lest richtig! Ich habe es getan! Vorletzten Sonntag war es soweit, ein großer Motivationsschub gepaart mit ein wenig gesundem Selbstbewusstsein trieb mich an die Nähmaschine und ich wagte mich an die berühmte Yellow Sky Jacke. Monatelang schmachtete ich die verschiedenen Varianten im Netz an und ließ mir sogar ein Exemplar von Emma und Käthe fertigen. Doch nachdem ich nun auch kompliziertere Sachen wie die Wilma Wendehose oder den FeeFee Body für Theo genäht hatte, traute ich mich endlich an dieses Schnittmuster.

Und was soll ich sagen? So schwer war es gar nicht. Gut, an der ein oder anderen Stelle musste ich zweimal oder dreimal (oder viermal) nachlesen und einige Nähte mussten auch wieder aufgetrennt werden, doch das fertige Stück gefällt mir ausgesprochen gut! Sie lässt sich sogar wirklich von beiden Seiten tragen!

Damit Ihr sehen könnt, wie die neue Jacke angezogen aussieht, habe ich Euch ein neues Outfit von Theo mitgebracht. Und diesmal sind (fast) alle Teile selbstgenäht!


(gar nicht so einfach Fotos von einem ständig zappelnde Baby zu machen)

Oberteil: Das Schlupfshirt habe ich nach diesem Schnittmuster genäht, der Stoff stammt aus dem Stoffbüro und ist super weich und einfach niedlich.

Hose: Solch eine Cordhose habe ich auf dem Blog von Viele Bienchen gesehen und musste sie einfach nachnähen. Der Schnitt ist wie immer eine Frida.

Mütze: Die Mütze habe ich Euch in einem anderen Outfit bereits gezeigt, gekauft habe ich sie hier.

Jacke: Meine erste Yellow Sky. Ich bin ein bisschen Stolz auf mich. Der Oberstoff ist ein flauschiger Nicky, der Futterstoff ist ein ganz toller Wimpel-Jersey von Cherry Picking. Dazu noch rote Kam Snaps. Auf den Fotos seht Ihr auch beide möglichen Trageweisen. 

Dreieckstuch: Das Tuch habe ich aus dem restlichen Michael Miller Stoff genäht, den Ihr von meiner Tasche kennt. Jetzt können Mama und Söhnchen im Partnerlook gehen:)



So und da anscheinend viele Nähanfänger unter meinen Lesern sind und ich diese gern ein wenig motivieren möchte, dachte ich mir, ich verschenke einfach den restlichen Michael Miller Baumwollstoff an einen von Euch! 


Das Stück ist 75X70cm groß und Ihr habt doch bestimmt eine Idee, was man schönes daraus zaubern kann. Hinterlasst einfach einen Kommentar mit Eurer Email-Adresse, ich lose dann aus, sollte es mehrere Interessenten geben!

Kommentare:

  1. Die Jacke ist soooooooooooooooooo unglaublich schön!!! Schade, dass er da irgendwann rauswachsen wird ;D
    Auch der Rest ist natürlich toll, aber die Jacke- WOW! :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!:)
      Ich gehe einfach davon aus, dass der Babybruder oder die Babyschwester, je nach dem, die Jacke dann auftrage kann:D Ansonsten geht das Schnittmuster bis Größe 106 oder so:D

      Löschen
  2. Du hast mich ermutigt!
    marebo80@web.de

    AntwortenLöschen
  3. Wow. Ich liebe diese jacke. Ich bin so neidisch. Will auch endlich nähen aber bald leg ich wieder los!
    Und dann noch meine mailadresse.
    Maried.89@web.de

    lg marie u roman

    AntwortenLöschen
  4. Ach, kannst du auch gleich noch etwas von deiner freien Zeit mit verlosen zum Nähen? Ich komme wegen akutem Arbeitseinsatz überhaupt nicht zum Nähen. Und meine Motivation ist aktuell auch im Keller. Naja, vielleicht am Wochenende. Aber deine Yellow Sky ist toll, eigentlich alles, was du bis jetzt genäht hast. Freu dich, sie wachsen schneller raus als man deckt, aber da kannst du immer weiter nähen!!!
    P.S. Sehr schöner Stoff!
    LG Anett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Anett;) Das von einem Nähprofi zu hören tut gut!!
      Ja er wird sie nicht lange tragen können, aber zumindest bis die Jacken-Zeit vorbei ist, sollte sie passen. Hoffe ich!

      Löschen
  5. Du kannst zurecht stolz auf dich sein. Hoffentlich kann ich das auch bald.
    Glaetzerf@aol.com

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das sieht toll aus! Ich kann leider nicht nähen, aber wenn ich das sehe überlege ich ob es sich nicht lohnt es zu lernen!
    Viele liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  7. Wow, toll. Bin beeindruckt. Mit was für einer Maschine nähst du eigentlich?
    Ich überlege mir eine Overlock zu kaufen. Mit meiner 20 Jahren alten Privileg scheitere ich an dehnbaren Stoffen (kleiner Dinge gehen, aber eine Jacke.. Puh...)...Bin auch gerne bei der Verlosung dabei! heutehiermorgendort(AT)gmail.com.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe eine ganz einfache W6! Hätte auch nie gedacht, dass man mit der sowas zaubern kann, aber sie macht sich ganz gut! Eine Ovi ist aber auch mein großer Traum...

      Löschen
  8. Wow, die Yellow Sky ist super schön geworden. Die Stoffe gefallen mir so gut, dass ich zumindest den Wimpelstoff auch unbedingt selbst benutzen möchte. Ich habe auch erst vor einem Jahr in der Schwangerschaft angefangen zu nähen, eine Yellow Sky gehört auch zu meinem Repertoire. Bin damals an den Wendeärmeln und den Ärmelbündchen verzweifelt, habe aber mittlerweile den Bogen raus. Bin gespannt, was wir demnächst noch zu sehen bekommen. Und dann hüpf ich noch mal fix in den Lostopf: renerella@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  9. WOW, sieht superschön aus! Ich würde auch gern nähen können...aber ich habe leider zwei linke Hände was sowas betrifft...

    AntwortenLöschen
  10. Die Jacke ist wunderschön! Ich liebe diese Jacken auch und überhaupt selbst genähte Teile. Leider bin ich völlig unbegabt und immer total neidisch auf euch talentierte Näherinnen :(
    Aber wahrscheinlich wird mir bald eine Freundin ein paar schöne Sachen für Paul und das Baby nähen.
    Trotzdem total unfair, dass ich es nicht kann. Ich würde das nämlich echt total gerne können. Kriege aber nicht einmal eine einfache gerade Naht hin :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kriege bis heute keine gerade Naht hin:) Das gute ist, dass die Nähte ja meistens innen liegen oder durch den Wendetrick gar nicht zu sehen sind *hihi*. Vielleicht traust Du dich ja doch irgendwann mal, es ist wirklich nicht schwer!!

      Löschen