Montag, 7. April 2014

41 Wochen Babyglück

Nach einem sehr arbeitsreichen Wochenende melde ich mich zurück! Irgendwie rast die Zeit gerade nur so, nächste Woche bekommen wir endlich den Schlüssel zu unserer neuen Wohnung und ich kann es um ehrlich zu sein kaum noch abwarten. Dieses Kistenchaos hier nervt einfach nur noch! Und ich muss höllisch aufpassen, dass Theo nicht irgendeinen Mist macht, denn klar, Kisten, Regalbretter und Co. sind natürlich super anziehend für kleine neugierige Babyhände...

41 Wochen Baby sein:

Lieblingsbeschäftigung: 
- mit Mama kuscheln (er ist gerade sehr kuschelbedürftig)
- Mama und Papa beim Einpacken zuschauen und immer wieder dazwischen funken
- ESSEN! Wer hätte das gedacht...aber gerade isst Theo wie ein Großer und auch wirklich alles und in jeder Konsistenz
- auf dem Spielplatz im Sand buddeln
- den Kaninchen die Karotten klauen

Das mag ich gar nicht: 
- wenn Mama nicht schnell genug das Essen bringt
- morgens zeitig aufstehen bzw. geweckt zu werden

Das ist neu: 
- Theo übt jetzt das freie Stehen. Wenn er an einem Möbelstück steht, lässt er gerne mal los und steht in guten Momenten bestimmt an die 10 Sekunden. Wenn ich ihn selber hinstelle, steht er auch eine zeitlang frei und plumpst dann auf seinen Windelpo.
- Außerdem versucht er sich ohne Hilfe von mir oder den Möbeln hinzustellen. Er hockt dann und drückt sich mit seine Beinkraft in den Stand. Klappt aber noch nicht so gut.
- Zahn 3 und 4 sind durchgebrochen und das ganz ohne Probleme! Dafür fängt er jetzt an seine Schnuller zu zerbeißen...
- Theo winkt!! Gott, ist das niedlich. Ich dachte erst "Was macht er denn seltsames mit seinem Arm?" aber mittlerweile bin ich sicher, dass er winkt. Wenn ich ihm zuwinke, winkt er auch zurück. Hach.

Lieblingsessen:
Erdbeeren und natürlich immernoch Banane


41 Wochen Eltern sein:

Schreckmoment: Mal wieder ein Theo-typischer Unfall. Ich sehe mich jetzt schon in ein paar Jahren wöchentlich in der Notaufnahme sitzen. Diesmal hüpft der Gurkenhals im Laufstall auf und ab und knallt, übermütig wie er ist, mit dem Kinn auf den Rand. Ergebnis: kleiner Kuchenzahn rammt ins obere Zahnfleisch und Theo blutet aus dem Mund. Gott sei Dank nur kurz und die Laune war schnell wieder hergestellt.

Dafür fehlt die Zeit: Für schöne Ausflüge zu dritt. Die Wochenenden werden zum Packen genutzt.

Nächte/Schlaf: Wir hatten eine Rekordnacht. 13h am Stück ohne einmal Aufwachen. Die Nacht darauf war aber direkt wieder bescheiden. Keine Regelmäßigkeit erkennbar.

Darauf freuen wir uns: Auf die Wohnungsübergabe nächste Woche.

Das macht Mama glücklich: Mein neues Handy ist da und endlich kann ich wieder tolle Schnappschüsse von Theo machen!

Das macht Papa glücklich: Wenn der Umzug voran geht und so viel wie möglich am Wochenende verpackt wurde.

Kommentare:

  1. 13h am Stück?... Dafür würde ich gerade über Leichen gehen *hehe*

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön wenn die Kinder einem zuwinken oder? Ich hab unserem kleinen Fräulein vor einiger Zeit schon dieses "Winke-Winke" beigebracht - albern aber ich finde es auch mega niedlich!
    Liebe Grüße Anny

    AntwortenLöschen
  3. ...ach, schade dass die Babyzeit meiner Maus schon vorbei ist...ich freue mich auch jetzt noch an jedem Fortschritt - aber irgendwie war es sooo spannende, als das freie Stehen und das Laufen losging...
    Ich wünsche Euch, dass Ihr den Umzug schnell über die Bühne bringt und dann wieder mehr Zeit für Ausflüge (bei hoffentlich schönem Frühlingswetter) ist...
    Bei mir gibt´s dazu übrigens die passende Mütze für die Zwerge zu gewinnen- vielleicht willst Du mal vorbeischauen (www.familiemotte.com)?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen