Freitag, 30. Mai 2014

So haust der kleine Gurkenhals

Erst mal muss ich noch etwas los werden (mit einem Tag Verspätung):

Lieber Herr Gurkenhals,

du bist der beste Vater, den ich mir für mein Kind vorstellen kann. Ich liebe es zuzusehen, wie ihr gemeinsam rumalbert und Quatsch macht und es gibt nichts schöneres, als die leuchtenden Augen von Theo, wenn du nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommst. Wir lieben dich, alles liebe zum Vatertag!


__________________________________________________________________

Und nun zum eigentlichen Anliegen dieses Posts. Denn wir Ihr ja wisst, hat der Gurkenhals in unserer neuen Wohnung endlich sein eigenes Zimmer bekommen. Ich hatte ja wirklich tausend Ideen im Kopf, wie ich das Zimmerchen gerne gestalten möchte, ein paar davon habe ich Euch hier schon einmal gezeigt.

Die letzten Internet-freien Wochen habe ich dann fleißig genutzt, um viele meiner Wünsche auch umzusetzen und ich muss sagen, ich bin ganz zufrieden mit meinem Werk. Natürlich fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, so soll der Gurkenhals noch einen kleinen Tisch mit Stühlen bekommen, wenn er erst mal anfängt zu malen ober zu basteln. Außerdem möchte ich unbedingt noch einen Sitzsack selber nähen. Da die Stoffe dafür aber relativ teuer sind, musste ich dieses Projekt etwas nach hinten verschieben. Aber auch so hat der kleine Mann es richtig gemütlich und ihm scheint es ja auch zu gefallen, sonst würde er bestimmt nicht Nacht für Nacht zufrieden in seinem Reich nächtigen. Aber genug gequatscht, jetzt könnt Ihr selber mal einen Blick riskieren. Ich bin gespannt, wie Euch das Waldzimmer gefällt!


Wie der Name an der Tür schon verrät, haust hier der kleine Gurkenhals. 


Hier seht Ihr das Zimmer im Ganzen, einmal von der Tür aus und einmal vom Fenster aus. Wir haben uns gegen einen Teppich entschieden, da wir ja Fußbodenheizung haben, und so wird es der kleine Mann auch im Winter gemütlich haben. Die Krabbelrolle von Ikea ist übrigens der absolute Hit, er liebt es sein Spielzeug da drin zu verstecken.


Direkt hinter der Tür befindet sich der Wickelplatz sowie der Kleiderschrank. Da die alte Wickelauflage im Dschungel-Stil war, habe ich kurzerhand einen passenden Überzug aus einem Waldtier-Stoff genäht. Das niedliche Regal gibt es übrigens von Oli&Niki und passt perfekt zu meiner Eulenmacke.


Die rechte Wand ist ganz dem Thema Waldtiere gewidmet. Ich habe einen grünen Sockel streichen lassen und darauf das damals schon gezeigte wunderbare Wandtattoo geklebt. Ich liebe diese niedlichen Tierchen und Theo anscheinend auch, denn nicht selten steht er an der Wand und schaut sich die Tiere ganz genau an.


Die linke Wand ziert ebenfalls ein Wandtattoo und zwar ein ganz besonderes. Der Baum wird von genau 12 Fotos umrahmt, jedes Bild zeigt Theo in seinem ersten Lebensjahr und zwar Monat für Monat. Ein Rahmen ist noch frei für den zwölften Monat. Es ist super interessant, die einzelnen Bilder zu betrachten und zu sehen, wie sehr er sich in dieser kurzen Zeit verändert hat. Die Bilder werde ich im Laufe des nächsten Lebensjahres dann immer wieder aktualisieren.


Hier seht Ihr noch zwei Details des "Lebensbaumes". In dem 3D Bilderrahmen befindet sich das erste offizielle Foto, das im Krankenhaus aufgenommen wurde. Außerdem hängen dort sein erster Schnuller, seine erste Rassel und das Namenskettchen aus dem Krankenhaus. Die Geburtsanzeige habe ich schon auf einigen Blogs gesehen und wollte sie unbedingt auch für Theos Zimmer haben. Ich habe sie selbst gestaltet und gerahmt. Außerdem habe ich noch ein Foto von Theos Deckenleuchte gemacht, die ebenfalls ganz zum Waldthema passt. Die Haba Blätterwald-Lampe wirft ein ganz tolles Licht und sieht auch so sehr hübsch aus.


Zum Abschluss zeige ich Euch noch Theos Schlafplatz. Der Igel-Teppich vor dem Bett verhindert kalte Füße in der Nacht (also bei Mama). Die süße Vogel-Bettwäsche ist von Ikea und die Spieluhr hatte ich als Baby schon in meinem Bettchen liegen. Mein Papa hatte sie zur Theos Geburt wieder in Gang gebracht. Erinnert Ihr euch noch an die süße Fuchsbettwäsche aus diesem Post? Die besitzen wir selbstverständlich auch. Theo schläft natürlich noch nicht mit Bettzeug aber zur Deko finde ich es einfach toll. Der Ikea-Betthimmel passte so gut in das Thema, dass ich ihn auch haben musste. 

Und was sagt Ihr dazu? Eine runde Sache oder?

Kommentare:

  1. Ist mein Kommentar hier nicht angekommen oder nur noch nicht freigeschaltet? Im ersten Fall: Doofes Handy!!

    Finde das Zimmer ganz, ganz toll! Kindgerecht ohne überladen/kitschig zu sein. Der Fotobaum gefällt mir total gut, das ist ne tolle Idee :)

    Und das Foto von Theo und dem Papa ist einfach göttlich! Theos Blick *hahaha* Großartig!

    Alles Liebe

    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Der scheint nicht angekommen zu sein, mir wurde jedenfalls nichts angezeigt :)

    Danke für das Kompliment, ich mag das Zimmer auch sehr! Und das Foto erst recht :D

    Liebe Grüße zurück!!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    wo bekommt man denn das tolle Wandtatoo, das ist eine super Idee. Das wäre sofort mit 12 Fotos von unseren vielen Kindernn gefüllt.
    lg
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    Was für ein schönes Kinderzimmer :).
    Ich bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen. Mein Baby kommt im Juli und ich gestalte im Moment auch ein Wald Kinderzimmer. Wo hast du denn diesen tollen Teppich gefunden?

    Liebe Grüße,
    Carina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frau Gurkenhals (was für ein cooler Name). Finde das Zimmer deines Sohnemannes super. Kannst du mir sagen woher du den 3 D Bilderrahmen hast und woher der Teppich ist?
    Liebe Grüße Tatjana

    AntwortenLöschen